Fr. 18.09. 17:00 Rage against Abschiebung Open Air

Das Rage against Abschiebung Festival versucht die themeneuropäische Abschiebemaschinerie, die Festung Europa, die perfide Abschottungspolitik, die Ausgrenzung von Flüchtlingen, Migrantinnen und Migranten sowie Illegalisierten und die Probleme mit dem alltäglichen Rassismus in die Öffentlichkeit zu tragen

Daneben soll natürlich auch möglichst viel Geld für die konkrete Asylarbeit erwirtschaftet werden. Denn Solidarität mit Flüchtlingen ist unbequem!

Dieses Jahr Situationsbedingt unter freiem Himmel aber wie gewohnt mit 2 Bands:

Einlass ist um 17:00 Uhr.
Der Eintritt ist auf Spendenbasis.

 

Duo Frizzante & Samuele Inverno

Gregor Sandler und Cosima Weiske haben eine Band gegründet – auch das in der Corona-Zeit, innerhalb der eigenen vier Wände. Cosima, die man als Teil der Dark-Wave-Kombo Elvis de Sade kennt, und Gregor, der zum einen Mitglied der Band Zoo Escape, aber auch solo als GrGr unterwegs ist, wohnen gemeinsam in einer WG. Aus gemeinsamen Jam-Sessions und – wie Gregor sie bezeichnet – “nicht ganz so nüchternen Abenden” entstand dann vor einigen Monaten das Duo Frizzante. Auch vor Corona haben die beiden schon ab und zu gemeinsam Musik gemacht. So entstanden schnell erste Songs wie “Cyborg Dating”, die die musikalischen Einflüsse von Cosima und Gregor verbinden. Die teils düstere Schwere der Songs löst sich dabei auf in einer tanzbaren Leichtigkeit. Es klingt nach einem elaborierten Experiment.

 

PROJEKT SCHWARZ ROTPSR sind eine Punkband mit Anspruch. Es gibt sie seit 1989 und sie existieren bis heute. Die aus der Münchner Gegend stammende Drei-Mann-Kapelle drückt ihre Wut und ihren Schmerz mit einer gesunden Portion Zynismus in klassischem, doch zeitgemäßem deutschsprachigen Punkrock aus.

 

Fürs leibliche Wohl sorgt wieder die Weihenstephaner Stuben mit frisch gekochten Speisen. Kühle Getränke gibts wie immer aus der Kühlung des Raketenturms.

Bitte beachtet noch folgendes:

Auch wenn es sich hierbei um eine Kulturveranstaltung handelt gelten die gleichen Hygieneregeln der Außengastronomie:
· Pro Haushalt muss ein Kontaktformular ausgefüllt werden.
· Für das gesamte Gelände, außer am Sitzplatz, gelten die Maskenpflicht & das Abstandsgebot.
 

Infos bzgl. einer Absage aufgrund von schlechtem Wetter findet ihr hier.