Fr. 06.09. 21:00 Lust for Life


Sich nicht festlegen und über Genregrenzen hinweg feinste musikalische Pflanzen entdecken – diese Formel machte schon zu Strich 8-Zeiten jede Lust for Life-Party zu einer immer neuen musikalischen Reise ins Unbekannte. Denn ohne sich Trends anzubiedern und Scheuklappen aufzusetzen und vor allem ohne Netz und doppelten Boden nimmt DJ Peiss seit mehr als 24 Jahren das Partyvolk mit auf eine aufregende musikalische Safari.  Garniert mit Klassikern ein musikalischer Trip für aufgeschlossene, tanzbegeisterte Nachtschwärmer.

Diesen Abend mit Musikgenres auf den Punkt zu bringen ist schwierig, darum nennen wir es

LOVE GROOVES & BASTARD BLUES !!!

Wanda – Daft Punk – Blues Pills – Billy Talent – Grossstadtgeflüster – The Kills – De Staat – White Miles – AnnenMayKantereit – Kraftklub – Royal Republic – Fidlar – Parquet Courts – Foo Fighters – Jack White – Seiler und Speer – Eagles Of Death Metal – Schnipo Schranke – Bonaparte – Chemical Brothers – Florence And The Machine – Royal Blood – Danko Jones – Graveyard – Parov Stelar – Alabama Shakes – Crystal Fighters  – Mumford & Sons – Bilderbuch – Muse – Placebo – Black Keys – Kasabian – Findlay – Iggy Pop – Prophets Of Rage – Kadavar – Seasick Steve – Anti-Flag – Rancid – Red Hot Chilli Peppers – Die Antwoord – The Kills – David Bowie – Vitalic – Prodigy – Kings Of Leon  – Monster Truck – M.I.A.- White Stripes – Beatsteaks –  Gaslight Anthem – The Strokes – Voodoo Jürgens und vieles mehr.

Sa. 07.09. 21:00 Let There Be Rock

Hard Rock ohne Datum

Der Name ist Programm

Hardrock & Classic Rock von den 60ern bis heute …

Alice Cooper – Warrant – Monster Truck – Deep Purple – Aerosmith – King Diamond – Black Sabbath – AC/DC – Steel Panther – Manowar – Joan Jett – Def Leppard – Guns´n´Roses – Accept – Warlock – Helloween – W.A.S.P. – Europe – KISS – Lynyrd Skynyrd – Running Wild – Skid Row – Eisbrecher – Uriah Heep – Thin Lizzy – Whitesnake – Van Halen – ZZ Top – Airbourne – u.v.m.

An den Plattentellern DJ Steve Cyler von der SlamCityCrew

Mi. 11.09. Konzert: The Argies – Rosario/Argentinien

Die ARGIES gründeten sich 1984 in Rosario/Argentinien.

Nach einer großen Anzahl von Shows im eigenen Land spielten die ARGIES seit 1999 an die 1200 Gigs in über 43 Ländern Lateinamerikas, Asiens und Europas und es ist kein Ende in Sicht.

Ihre musikalischen Wurzeln liegen im britischen Punk der Siebziger mit starken Tendenzen zu Ska, Reggae, Latin Music und einem guten Schuss Rock’n’Roll.

Durch regelmässige gemeinsame Auftritte mit den Toten Hosen in Argentinien ist Düsseldorf so etwas wie eine zweite Heimat für die Band geworden.

Die Band hat 2019 ihr 35 jähriges Jubiläum und feiert dies mit einem neuen Album und einer ausgedehnten Tour durch ganz Europa und Südostasien!

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Sa. 21.09. 21:00 Rockabilly, Rock´n´Roll, 50ties


DJ Chris Kaempfert bringt Euch zurück in das Goldene Zeitalter des Rock’n’Roll, Rockabilly und die Musik der 50er. Zurück in die Zeit in der Elvis, Bill Haley, Little Richard, Johnny Cash, und weitere Größen in den Charts waren. Genauso gehören die frühen 60er Rhythm and Blues, Soul, Motown und so manche frühe Ska und 60er Rock/Pop wie die Beatles, The Doors ins Repertoire von Chris 
Kaempfert, der auch als Musiker und Schlagzeuger von der Regensburger Band und Musikhelden Sunny Bottom Boys bekannt ist.

„It’s time for Rock’n’ Roll Ladies and Gentlemen!“ …. zieht die Tanzschuhe an!